Kirmes-Tycoon - Das Kirmes Browsergame

Lädt...

Spielregeln

Gemäß unseren AGB gelten folgende Spielregeln für alle Spieler.

1 Angemessenes Verhalten

Seid nett zueinander! Kommunikation ist für ein Browsergame sehr wichtig, doch dabei muss in jedem Fall der Spieler einen freundlichen Umgangston bewahren. Wer freundlich zu anderen ist, der wird auch selbst freundlich behandelt.

Texte, egal in welcher Form (Post im Forum, Private Nachricht, Chatnachricht, Spielername, Profiltext, Statusmeldung etc.), die Beleidigungen, Kraftausdrücke, Drohungen oder auch Erpressungen enthalten, sind ausdrücklich verboten. Administratoren und Moderatoren haben das Recht spielintern gegen den verursachenden Spieler vorzugehen. Zusätzlich sind rechtliche Konsequenzen möglich.

Texte, egal in welcher Form, die sich gegen rassische/ethnische Herkunft, Geschlecht, Alter, politische Einstellung, Religion oder philosophische Überzeugung, Gesundheit oder Sexualität einer Person richten oder in irgendeiner anderen Art und Weise gegen das Gesetz verstoßen, sind verboten und können strafrechtliche Folgen für den Verursacher haben.

Ebenso ist es untersagt Spam zu produzieren. Spam bezeichnet Texte, deren Inhalt Werbung darstellt oder deren Inhalt als sinnfrei bezeichnet werden kann. Darunter fallen auch sinnlos aneinandergereihte Buchstaben, "leere" Inhalte (bestehend aus Leerzeichen), unnötig viele Smilies oder häufig auftretende Links bzw. Internetadressen. Es liegt im Ermessen von Administratoren und Moderatoren, ob ein Text als Spam bezeichnet werden kann. Je nach Ermessen können spielinterne Maßnahmen ergriffen werden.

2 Multiaccounts

Jeder Spieler darf nur einen Account führen. Sollte auch nur der Verdacht bestehen, dass ein Spieler "Multiaccounting", also die Nutzung mehrerer Accounts durch einen Spieler, betreibt, kann der Administrator den betroffenen Account sperren und auch löschen.

Das System von Kirmes-Tycoon filtert Useraccounts heraus, auf die von der selben IP-Adresse aus zugegriffen wird.

Sollten mehrere Spieler über die selbe IP-Adresse Kirmes-Tycoon spielen (Familien, WGs, öffentl. Computer o.ä), so ist dies nicht als Multiaccounting zu betrachten. Um sicher vor Maßnahmen zu sein, können die betroffenen Spieler einen Nachweis erbringen, der zeigt, dass es keinen Multiaccount gibt. Dieser Nachweis ist zu richten an: support@kirmes-tycoon.de

3 Accountsharing

Accountsharing bezeichnet das Spielen eines Accounts durch mehrere Spieler. Accountsharing ist in Kirmes-Tycoon verboten.

4 Ausnutzen von Bugs

Bugs sind Fehler und unbeabsichtigte Lücken/Schwachstellen im Programmcode von Kirmes-Tycoon. Das Ausnutzen von Bugs um sich Spielvorteile oder Zugang zu nicht erlaubten Bereichen zu beschaffen ist verboten und kann neben spielinternen Konsequenzen auch strafrechtliche Folgen haben.

Der Spieler ist verpflichtet nach Entdeckung eines Bugs diesen dem Support zu melden.

5 Adblocker

Der kostenfreie Zugang für Kirmes-Tycoon kann nur durch die Finanzierung aus Werbeeinnahmen ermöglicht werden. Daher ist es verboten werbeunterdrückende Programme zu verwenden.

Spieler, die Mitglieder im Kirmes-Tycoon Club (KTC) sind, sehen keine Werbeeinblendungen mehr. Die Mitgliedschaft im KTC ist kostenpflichtig.

6 Übertragung eines Accounts

Die Übertragung eines Accounts auf einen anderen Spieler oder einen Dritten ist generell untersagt. Im Ausnahmefall ist dies mit dem Administrator abzusprechen.

Die Weitergabe des Passwortes eines Accounts ist immer verboten.

7 Inaktivität

Sollte sich ein User länger als eine Woche nicht mehr ins Spiel eingeloggt haben, gilt er als inaktiv. Nach insgesamt 4 Wochen ohne Login wird der Account vom System automatisch gelöscht. Dabei werden auch alle zwischengespeicherten Spielstände gelöscht, es ist nicht möglich diese wieder herzustellen.

KTC Mitglieder, die noch länger als 4 Wochen im KTC sind und sich nicht einloggen, werden nicht gelöscht! Erst nach Ablauf der KTC Mitgliedschaft werden auch diese Accounts endgültig gelöscht.

8 Sprache

Der Spieler darf Texte nur in Deutsch oder Englisch einstellen. Dies gilt für jede Form von Text. Administratoren und Moderatoren dürfen Texte, die in einer anderen Sprache verfasst sind, ändern oder löschen.

9 Geltungsbereich und Regelverstöße

Die Spielregeln von Kirmes-Tycoon gelten gemäß AGB für alle Spieler.

Auch nur versuchte Regelverstöße können bestraft werden.

Ein Spieler/Account kann auch dann bestraft werden, wenn er Regelverstöße, die bei externen Projekten, die mit Kirmes-Tycoon etwas zu tun haben aber nicht vom selben Anbieter (Benedict Sobotta) sind, begeht, gesteht oder auch nur ankündigt.

Bestrafungen werden immer nach Ermessen der Administration oder Moderation entschieden.

Der Spieler hat keinen Anspruch auf die Aufhebung von Sperren oder sonstigen Maßnahmen.

Ein gesperrter Spieler darf sich nicht neu anmelden.

10 Widersprüche

Sollten sich Inhalte aus den Spielregeln und der AGB widersprechen, so gelten die AGB.